Interdisziplinärer dvs-Expert/innen-Workshop „Sportwissenschaft im Zukunftsfeld Betriebliches Gesundheitsmanagement“

header_050318_72dpi

Am 8. Juni 2018 lädt die Kommission Gesundheit zu einem interdisziplinären dvs-Expert/innen-Workshop „Sportwissenschaft im Zukunftsfeld Betriebliches Gesundheitsmanagement“ in Frankfurt am Main ein. Unter dem Slogan „Arbeit 4.0 – bewegt gestalten“ kommen Sportwissenschaftler/innen, Expert/innen aus allen Bereichen der Gesundheits- und Arbeitswissenschaften sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Verbänden, Politik und von Kostenträgern zusammen, um sich über das Betriebliche Gesundheitsmanagement der Zukunft auszutauschen. Partner der Veranstaltung sind die Techniker Krankenkasse und das Hessische Innenministerium.

Ziel ist es, Praxis und Theorie sowie alle beteiligten Arbeitsbereiche zusammenzubringen, den Austausch zu fördern und dabei unter anderem die Rolle und die Potenziale von Bewegung und Sportwissenschaft zu diskutieren. Die Chancen und Herausforderungen im Zeitalter der Digitalisierung und des demografischen Wandels stehen im Fokus.

Herausforderungen erkennen – Netzwerke aufbauen – neue Projekte starten

Der Workshop beleuchtet das sich rasant entwickelnde Themenfeld Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Bezügen zu Bewegung und Sportwissenschaft unter den Schwerpunkten:

– Interdisziplinärer Austausch zum aktuellen Forschungsstand
– Entwickeln von Ansätzen für zukünftige, praxisbezogene Forschung
– Identifizieren von Themenfeldern für Bewegungsangebote
– Initiieren von Projekten mit Partnern aus Politik, Kostenträgern und Wissenschaft

Die Struktur der Veranstaltung verbindet zwei spannende Keynotes mit themenspezifischen Workshops und bietet Raum für Austausch, intensives Arbeiten und Netzwerken. Als Keynote-Speaker konnten der Sportwissenschaftler und „Redner aus Leidenschaft“ Ralph Goldschmidt und der Professor für Organisations- und Wirtschaftspsychologie Bertolt Meyer von der TU Chemnitz gewonnen werden.

In den anschließenden Workshops stehen die wichtigsten Erfolgsfaktoren für ein zukunftsfähiges Betriebliches Gesundheitsmanagement im Mittelpunkt. Dazu gehören Themen wie Digitalisierung, Diversität, neue Formen der Arbeit sowie Alters- und Unternehmensstrukturen (Demokratisierung und Demografie). Sie finden parallel statt, jeweils inklusive einer Mini-Keynote. Zum Ende tragen die Workshop-Gruppen ihre Ergebnisse ins Plenum und es besteht Raum, um die nächsten Meilensteine zu setzen.

Für die Workshops können Teilnehmer bis zum 25. April 2018 Beiträge einreichen. Aus den eingereichten Abstracts wählt der Sprecherrat der dvs Kommission Gesundheit zu jedem themenspezifischen Workshop zwei Kurzvorträge aus. Die Autoren/innen der anderen Abstracts haben die Möglichkeit, ihre Arbeiten als Poster darzustellen. Mehr dazu unter „Call for Papers“.

Veranstaltungsort:
Evangelische Akademie, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main.
Infos zur Anreise
Die Teilnahmegebühr beträgt 70 Euro.

Fragen zur Veranstaltung beantwortet Prof. Dr. Filip Mess:
fon. (+49) 89 – 28924521
E-Mail: kontakt@dvs-gesundheit.de

Hier geht es zur Anmeldung

-->