Call for Papers

header_050318_72dpi

Im Rahmen des  interdisziplinären dvs-Experten/innen-Workshops „Sportwissenschaft im Zukunftsfeld Betriebliches Gesundheitsmanagement“ haben Sie die Möglichkeit einen Beitrag zu einem der vier themenspezifischen Workshops einzureichen. Wir hoffen, dass die vier Themenbereiche der Workshops – Digitalisierung, Demokratisierung, Demographie, Diversität – Sie dazu anregen, Ihre aktuellen sowie zukunftsweisenden Studien, praxisnahen Projekte oder Überlegungen mit Bezügen zu Bewegung und Sportwissenschaft vorzustellen und mit dem Kollegium zu diskutieren.

Beiträge können bis zum 25. April 2018 per E-Mail (kontakt@dvs-gesundheit.de) eingereicht werden. Die Begutachtung der Abstracts erfolgt durch den Sprecherrat der dvs Kommission Gesundheit.

Reichen Sie bitte Ihre Abstracts zu einem der vier themenspezifischen Workshops ein, in denen aktuelle Forschungsarbeiten oder praxisnahe Projekte (Best Cases) besprochen werden. Wenn Sie den Abstract einreichen, geben Sie bitte Titel und den entsprechenden Themenbereich an (Digitalisierung, Demokratisierung, Demographie, Diversität).

Die eingereichten Abstracts werden nach positiver Begutachtung in die themenspezifischen Workshops einfließen und als Diskussionsgrundlage von den verantwortlichen Moderatoren aufbereitet (10 min zu Beginn der Workshops). Gleichzeitig soll Ihr Abstract als Poster im Konferenz-Zentrum ausgestellt werden (vgl. Hinweise unten). Ihre Abstracts werden aber auch in die Tagungsdokumentation einfließen und am Ende allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Insofern erfüllen die Abstracts eine dreifache Funktion:

1. Inhaltlicher Impuls für die Diskussionen in den themenspezifischen Workshops
2. Förderung des wissenschaftlichen Diskurses durch die Poster-Darstellung im Konferenz-Zentrum
3. Grundlage für die Tagungsdokumentation

Alle Poster (Größe A0) werden im Konferenz-Zentrum aufgehängt und können in den Pausen betrachtet und diskutiert werden. Die Poster sollen die Breite der Forschungsarbeiten im Betrieblichen Gesundheitsmanagement über die themenspezifischen Workshops hinaus aufzeigen und gleichzeitig auch als Anregung für die Entwicklung neuer Ideen sowie für die Vernetzung aller Teilnehmer/innen dienen.

Wichtige Information:
Bitte verwenden Sie die bereitgestellte Vorlage, um Ihren Beitrag korrekt zu formatieren. Bitte halten Sie sich an die darin vorgegebenen Angaben und Formatierungen. Für eine kritische Reflexion und als Anregung für Diskussionen bitten wir Sie Ihren Beitrag einer SWOT-Analyse zu unterziehen und folgende vier Aspekte im Abstract aufzunehmen: Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Bedrohungen) der aktuellen Forschungsarbeit bzw. des praxisnahen Projektes (Best Cases).

Hinweis:
Aus Zeit- und Platzgründen werden voraussichtlich nur drei themenspezifische Workshops angeboten. Das finale Programm steht Ende April fest und wird hier bekannt gegeben.

-->